Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erkl├Ąren Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gew├Ąhrleisten.

Dar├╝ber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen ├╝ber das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

73547 Lorch - Anregungen f├╝r Ihren Besuch

An der Randzone der Metropolregion Stuttgart liegt die Stadt Lorch im oberen Remstal im Ostalbkreis.

Limes Wandern oder Radwandern?

"Wir sind S├╝den" - die Tourismus Marketing GmbH Baden-W├╝rttemberg bietet Individualtouren an. Machen Sie einen Stopp und lassen Sie sich durch einen regionalen Limes-Cicerone die teilweise versteckten r├Âmischen Reste zeigen. Beispiele sind:

Mit dem Pedelec auf r├Âmischen Spuren

Vom Limesturm in Lorch verl├Ąuft die etwa 4-st├╝ndige Tour entlang des Limes ├╝ber das Kleinkastell R├Âtelsee bis zum Ostkastell in Welzheim. Dort erwartet Sie eine Kurzf├╝hrung eines r├Âmischen Auxiliarsoldaten in historischer Ausr├╝stung. Gef├╝hrt wird die Tour vom Limes-Cicerone Hartmut Frey, der mit fundiertem Fachwissen den Teilnehmern das r├Âmische Leben am Limes erlebbar macht. Thema der Tour werden auch die neuesten Ausgrabungen sein, die im Herbst 2015 am Kleinkastell R├Âtelsee stattgefunden haben.

Kooperationspartner der Tour:

Auf R├Âmerpatrouille - vom Limesknie zu Wall und Graben

  • gef├╝hrte Wanderung
  • Start und Ziel: Bahnhof Lorch (Regionalexpress nach Stuttgart und Aalen, P+R, B 20
  • Alternativ Kloster Lorch
  • Dauer 3 bis 4 Stunden
  • L├Ąnge ca. 9 km
  • robustes Schuhwerk erforderlich
  • evtl. Rucksackvesper mitbringen

Wir beginnen die Wanderung im ehemaligen Kohortenkastell Lorch, steigen auf den Klosterberg zum Limesknie, wo wir vom r├Âmischen Wachtturm einen weiten Blick ins Grenzhinterland genie├čen. Weiter geht es durch den Wald, entlang von Wall und Graben zum Bemberlesstein, vorbei an antiken Fahrrinnen bis zu den Resten des Wachttrums WP 12/7. Hier rasten wir, bevor wir uns auf den Weg zur├╝ck ins Tal machen: diesmal etwas weiter ├Âstlich, ├╝ber Bruck und durch den Wald, vorbei an urt├╝mlichen Mammutb├Ąumen aus der Neuen Welt, bis hin zum Lorcher Benediktinerkloster.

L├Ąnge und Dauer der Wanderung k├Ânnen Ihren individuellen W├╝nschen angepa├čt werden.

Die Wanderung l├Ą├čt sich gut mit einem Besuch des Kloster Lorch und / oder mit einer Flugschau in der Stauferfalknerei verbinden. Im Kloster Lorch k├Ânnen Sie einkehren und essen oder vespern oder Kaffee und Kuchen genie├čen.

Preise auf Anfrage

Verband der Limes-Cicerones e.V.
Gesch├Ąftsstelle: Hauptstra├če 3 · 74535 Mainhardt
Tel.: ++49 (07903 940256 · info@limes-cicerones.de · www.limes-cicerones.de

Link zu dieser Seite: http://www.limes-cicerones.de/http://www.limes-cicerones.de/index.php?id=754