Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Mainhardter Vorträge: Roms Grenze im Land der Pyramiden

Nach der Sommerpause starten die Mainhardter Vorträge in die zweite Hälfte der diesjährigen Reihe im Römermuseum Mainhardt. Ab 31. August findet fünf mal hintereinander jeden Mittwoch ein Vortrag statt.  

Den Anfang macht die Geschichte der römischen Grenzprovinz Aegyptus, die im römischen Imperium aus mehreren Gründen eine Sonderstellung eingenommen hat. Zum einen war sie lebenswichtig für die Versorgung von Rom mit Getreide. Alexandria konnte es als einzige Stadt an Pracht und kultureller Vitalität mit Rom aufnehmen. Und schließlich trafen die Römer dort auf eine Kultur, die damals schon so alt war wie das römische Imperium für uns heute.

Limes-Cicerone Torsten Pasler wird am 31. August ab 19 Uhr im Römermuseum Mainhardt einen chronologischen Ablauf der etwa 700jährigen Geschichte dieser römischen Grenzprovinz präsentieren. Eintritt 5 €.

 

Verband der Limes-Cicerones e.V.
Geschäftsstelle: Hauptstraße 3 · 74535 Mainhardt
Tel.: ++49 (07903 940256 · info@limes-cicerones.de · www.limes-cicerones.de

Link zu dieser Seite: http://www.limes-cicerones.de/index.php?id=728